home
ein Porträt
meine Tätigkeit
Seminare
über Astrologie
Kontakt
Planeten
aktuelle Horoskope
Veranstaltungen
Club Merkur
Medienkontakte
Diplomprüfungen
Über Astrologie
Das Wissen um die Zusammenhänge zwischen Kosmos und Schicksal ist nur einem bestimmten Personenkreis der Welt - den Astrologen - zugänglich.
Man braucht diese Menschen nicht um die Richtigkeit einer Sache aufzuklären - sie wissen aus ihrem Inneren - worum es geht und sind fähig höhere Zusammenhänge zwischen Himmel und Erde zu erkennen.
Schicksal, was ist das eigentlich ? Wieso erreicht ein Mensch unermesslich viel und ein anderer gar nichts ? Warum ist einer kerngesund und ein anderer leidet sein Leben lang an einer unheilbaren Krankheit ? Wieso ist mein Nachbar reich und ich mühe mich ein ganzes Leben lang ab, mich finanziell halbwegs zu sichern ? Wo bleibt da eigentlich die Gerechtigkeit ?
Der klassische Astrologe weiß, dass ein Mensch kosmisch geprägt zur Welt kommt. Sein Schicksal ist wie ein roter Faden in ihm veranlagt, denn "Schicksal heißt, Veranlagung zu leben....".
Er entwickelt sein Schicksal gemäß seiner angelegten Charakterstruktur. Hier ist auch Erbgut der Familie eingebettet. Natürlich lässt sich dieses mittels Astrologie in der Ahnenreihe zurückverfolgen, erkennen und beweisen. Zu diesem vererbten Potential kommt aber auch neues Veranlagungsmuster hinzu - nämlich aus der karmischen Gegebenheit des Geborenen.
Jede Seele durchläuft viele Inkarnationen um einen bestimmten Auftrag zu erfüllen. Jedes gelebte Leben ist ein Teilschritt zur Vervollständigung dieses Auftrags. In den jeweiligen Inkarnationen erweist sich, wie ein Mensch mit seinem veranlagten Potential umgeht und ob er höhere Aufgaben bekommen wird.
Durch Astrologie ist es möglich, die veranlagte Struktur des Klienten mittels seines Horoskops zu erkennen und ihm zu helfen, seinen Schicksalsweg zu begreifen. Der Astrologe ist aber auch fähig, das Horoskop in die Zeit zu setzen um zu sehen, welche Qualität der Zeitabschnitt hat, indem der Klient sich jetzt befindet.
Die Aufgabe des Beraters ist es dann, dem Menschen über die Hürden des Lebens hinwegzuhelfen, bis er klar und konfliktlos erkennt, wohin der neue Lebensweg führt. Der Astrologe ist auch fähig, aus der jeweiligen Tageskonstellation die gegebene Zeitqualität zu erkennen.
Jene Konstellationen, die sich am Himmel befinden, spiegeln sich in der Ereignislage auf der Erde wieder. Daher ist es möglich, qualitativ gute und schlechte Zeitabschnitte für die Welt sowie auch für einzelne Staaten, deren Horoskop man kennt, vorherzusagen.
Die Astrologie leidet aber auch an Überforderung. Da der Astrologe Urbilder, so genannte Archetypen, in Worte umsetzt und im Allgemeinen kein Hellseher ist, bedarf er der Mithilfe des Klienten.
Je besser man den Astrologen über eine persönliche Situation informiert, desto genauer wird die Prognose ausfallen. Letztendlich, Wunder kann niemand wirken und die Verantwortung für sein Tun muss jeder selber tragen.
Wie immer: Hinter allen Dingen des Lebens lässt sich ein Sinn finden, man muss sich nur die Mühe machen, ihn zu erkennen!
nach oben